30 Jahre seit dem Vertrag von Maastricht

Online

11. Mai, 2022

10:00:00

Veranstaltung

Die soziale Dimension in der Vergangenheit und in der Zukunft der Europäischen Union.

11 May 2022 - Online - Economic and Labour National Committee, Viale David Lubin 2, Rom

10H - Beginn der Arbeiten: Tiziano Treu, Vorsitzender des CNEL
Philippe Laurette, Ehrenvorsitzender der Association Jean Monnet

Gianni Arrigo, Luci sul Lavoro (Die Arbeit)

10.30H- Der soziale Dialog im Aufbau der Europäischen Union: Von Delors bis Juncker, Wege zur Solidarität in Europa

Vorsitzender: Marco Cilento, Leiter der Abteilung für institutionelle Politik beim Europäischen Gewerkschaftsbund Francisco Aldecoa Luzarraga, Professor für internationale Beziehungen, Università Complutense di Madrid.
Emilio Gabaglio, Generalsekretär des EGB (1991-2003)
Stefania Rossi, Abteilung Arbeit & Wohlfahrt, Confindustria

11.30H - Von Maastricht zur Zukunft Europas. Welche Lösungen für eine Europäische Union der Nachhaltigkeit und des Wohlstands

Vorsitzender: Gianluca Pastorelli, Vizepräsident der Association Jean Monnet
Domenico Proietti, Nationalsekretär der Unione Italiana Lavoratori - UIL
Giuseppe Gallo, Vorsitzender der Stiftung Ezio Tarantelli CISL

Maurizio De Carli, Leiter der Abteilung für industrielle Beziehungen CNA

Cristina Cofacci, Managerin für industrielle Beziehungen und Arbeitsrecht bei Leonardo Roberto Benaglia, Generalsekretär FIM-CISL

Debatten

12.30H - Die Zukunft Europas. Letzte Wortmeldungen:

Laurent Berger, Vorsitzender des EGB-ETUC und Generalsekretär der CFDT Liina Carr, Bundessekretärin des EGB-ETUC

Valeria Ronzitti, Generalsekretärin von SGI Europe

Tiziano Treu, Vorsitzender des CNEL

13H- Ende der Arbeiten

Back to top