Jean Monnet in Mexiko

Amerika

29 November 2016


MEXIKO, FRANKREICH UND EUROPA

Am 30. April 2003Frau Magdalena MARTIN, Mitglied der Association Jean Monnet, überreichte Frau Marianne Monnet einen Brief von Herrn Luis Echeverria Alvarez, Präsident von Mexiko (1970-1976). In diesem Brief äußerte der Präsident seinen Wunsch, in Mexiko das Institut Européo Jean Monnet zu gründen. Frau Monnet stimmte der Gründung des Instituts, das den Namen ihres Vaters Jean Monnet tragen soll, zu.

Nach mehreren Sitzungen des AJM-Verwaltungsrats und zahlreichen Gesprächen mit europäischen Persönlichkeiten wurden die ersten Ziegelsteine für den Bau des heutigen Institut Européo Jean Monnet in Cuernavaca, Morelos, Mexiko, gelegt.

Im Februar 2008Auf Einladung von Präsident Luis Echeverria Alvarez und in enger Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Hugo SALGADO CASTAÑDA sowie der Autonomen Universität des Bundesstaates Morelos reisten Philippe LAURETTE, Präsident der Association Jean Monnet, und Magdalena MARTIN nach Mexiko.

Herr LAURETTE hielt mehrere Vorträge über das Leben, die Aktionen und die Methode von Jean Monnet vor Gouverneuren und Rektoren im Haus von Herrn Echeverria, vor Unternehmern in der Industriestadt CIVAC in Morelos, vor Studenten der Rechtsfakultät der Autonomen Universität des Bundesstaates Morelos und vor Studenten des Marymounth College in Cuernavaca sowie Treffen mit den Behörden der Universität und des Bundesstaates Morelos.

Seit 2008Frau Magdalena MARTIN arbeitete ständig daran, Kontakte zu den zuständigen Behörden und Personen in Frankreich und Mexiko herzustellen, um das Projekt, das auf die Initiative von Präsident Luis Echeverria Alvarez zurückgeht, zu verwirklichen.

Im September 2012Frau Isabelle BENOLIEL, Präsidentin der Association Jean Monnet, und Frau Magdalena MARTIN reisten nach Cuernavaca Morelos, um die Gründungsurkunde des Institut Européo Jean Monnet formell zu unterzeichnen. Mehrere Persönlichkeiten sowie die Gründungsmitglieder des Instituts versammelten sich bei dieser Gelegenheit, um die Gründungsurkunde in der Kanzlei von Maître SALGADO CASTAÑEDA zu unterzeichnen.

Frau Isabelle BENOLIEL hielt bei der Unterzeichnungszeremonie in der Notariatskanzlei eine Rede, gab eine Pressekonferenz und traf sich mit verschiedenen Behörden der Universität und des Bundesstaates Morelos.

Im Juli 2014Der Präsident des Institut Européo Jean Monnet in Mexiko, Hugo SALGADO CASTAÑEDA, besuchte zusammen mit Magdalena MARTIN, Mitglied des Verwaltungsrats der AJM, den Sitz der Association Jean Monnet in Frankreich. Der Präsident war von dem Besuch, den der Direktor der Jean-Monnet-Vereinigung, Philippe LE GUEN, vorbereitet hatte, begeistert. Auf diese Weise konnte er die Aktivitäten kennenlernen, die im Jean-Monnet-Haus durchgeführt werden.

Im Jahr 2016 Herr Philippe LAURETTE, Ehrenpräsident der Association Jean Monnet, erhielt während seines Aufenthalts in Mexiko eine Einladung von Herrn Hugo SALGADO CASTAÑEDA, Präsident des Institut Européo Jean Monnet, um einer Gruppe von Akademikern und Unternehmern in seiner Notarkanzlei einen Vortrag über den Brexit zu halten.

Bei dieser Gelegenheit ließ Maurice BRAUD, Präsident der Association Jean Monnet, Hugo SALGADO CASTAÑEDA ein Dankesschreiben für seine Investitionen in die Gründung des Institut Européo Jean Monnet und die künftigen Aktivitäten und den akademischen Austausch zwischen Mexiko und Europa überreichen.

Dank der Gründung des Institut Européo Jean Monnet werden die Gedanken und Methoden von Jean Monnet nun auch Studenten und Unternehmern auf der anderen Seite des Atlantiks vermittelt.

Wir hoffen, dass wir so die Arbeit und das Erbe Jean Monnets weiterführen können, indem wir die Werte, für die er kämpfte, bekannt machen: Frieden, Toleranz und Solidarität, und wir werden dem Motto Europas noch mehr Bedeutung verleihen : in Vielfalt vereint.

Back to top