Spanien - 30 Jahre europäische Integration

Europa

20. Oktober 2016


Die Jean-Monnet-Vereinigung hat in Zusammenarbeit mit demInstitut Cervantes in Paris und die Tage des europäischen und mediterranen Bucheshatte die Gelegenheit, die Konferenz zu organisieren. "Spanien - 30 Jahre europäische Integration". am 14. Oktober 2016 im Maison Jean Monnet und S.E. Herrn Ramón de Miguel, den spanischen Botschafter in Frankreich, zu empfangen.

2016 feiern wir den dreißigsten Jahrestag der Unterzeichnung der Verträge über den Beitritt Spaniens zur damaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, der heutigen Europäischen Union. Zu diesem Anlass hatten wir das Privileg, den Herrn Botschafter einzuladen, um uns Einblicke in die Veränderungen Spaniens als Zeuge, aber auch als wichtiger Akteur bei der Entwicklung Europas zu einer politischen Union zu geben. Seine Ausführungen waren sehr klar und motivierend, seine Rede wurde von der großen Anzahl der bei diesem Anlass anwesenden Personen sehr geschätzt.

Seine Exzellenz gab einen historischen Rückblick auf die sehr komplizierte Zeit Spaniens vor der europäischen Integration, aber auch auf den Verhandlungsprozess, der gemeinsam mit den portugiesischen Nachbarn stattgefunden hatte. Auf die Frage nach der Zukunft Europas und der Rolle Spaniens in der Europäischen Union beruhigte Ramón de Miguel das Publikum, indem er betonte, dass der Platz Spaniens in Europa sei und dass wir diese Union zwischen den europäischen Ländern trotz der bestehenden Schwierigkeiten stärken müssten. Ohne die negativen Auswirkungen des Brexit oder der Migrantenkrise zu verharmlosen, hob der Botschafter die positive Bilanz und die Fortschritte hervor, die die Länder der Europäischen Union in den letzten Jahrzehnten erzielt haben.

Finden Sie unsere Veranstaltung auch auf Facebook

Back to top